top of page

Rotkreuz-Märkte für Menschen mit geringem Einkommen

Grieskirchen. Viele Menschen können sich aufgrund ihres niedrigen Einkommens oftmals die Dinge des täglichen Lebens nur sehr schwer leisten. Um hier Abhilfe zu schaffen, betreibt das Rote Kreuz Märkte in Grieskirchen und Peuerbach, in welchen Güter des täglichen Bedarfs zu stark reduzierten Preisen angeboten werden.


Einkaufsberechtigt sind Personen mit geringen Einkommen:

  • € 1.375,00 für 1-Personen-Haushalte

  • € 1.950,00 für 2-Personen-Haushalte

  • für jedes unversorgte Kind € 350,00


Formulare für die Beantragung einer Einkaufskarte gibt es beim Roten Kreuz, bei den Gemeinden, sowie auf der Website. "Einen Grund, sich für einen Einkauf im Rotkreuz-Markt zu schämen, gibt es sicher nicht", sagt Koordinatorin Karin Korntner.

Die Waren werden von Märkten, Erzeugern und Lieferanten zur Verfügung gestellt. Dabei handelt sich um Waren des täglichen Bedarfs, welchen z.B. wegen Verpackungsschäden, Überproduktion oder sonstiger geringfügiger Mängel nicht zum Verkauf gelangen.

Es werden auch immer wieder Waren und Warengutscheine von Privatpersonen und Vereinen für die Rotkreuz-Märkte gespendet. Im Namen unserer Kunden bedankt sich das Rote Kreuz für die Unterstützung. Insbesondere Öl, Mehl, Zucker, sowie Hygieneartikel sind sehr gefragt und werden daher immer dringend benötigt.


Auskünfte zu den Rotkreuz-Märkten erteilt unsere Koordinatorin Karin Korntner unter Tel.: 07248/ 62243-18 oder per Email: karin.korntner@o.roteskreuz.at




11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page