top of page
  • matzner

Neue Obfrau in der Furthmühle Pram

Aktualisiert: 2. Nov. 2023

Der Kulturverein der Furthmühle Pram hat 2022 seinen Obmann Meinrad Mayrhofer durch dessen viel zu frühen Tod verloren. Interimistisch hat sein Stellvertreter Wolfgang Raab das Amt eineinhalb Jahre vorbildlich bekleidet. Am 15. September wurde Rosmarie Meingaßner von der Mitgliedsversammlung in die Funktion der Obfrau einstimmig gewählt.

Rosmarie Meingaßner kann nach der Pensionierung als Direktorin des BORG Ried ihre Zeit , wie sie sagt, "mit vollem Elan der Furthmühle widmen". In ihrem Statement zur Wahl drückte sie ihre Freude und auch die Ehre aus, dem Kulturverein der Furthmühle vorstehen zu dürfen. Sie wies darauf hin, dass ein Mühlenrad die gesamte Technik einer Mühle in Schwung bringt, dieses allerdings die Kraft des Wassers braucht. Diese Kraft sieht sie im übertragenen Sinn durch die vielen tatkräftigen und motovierten, freiwilligen Helfer und Helferinnen gegeben. Die Furthmühle lebt durch viele Aktivitäten, die sich über das gesamte Jahr verteilen. Mit Besichtigungen, Führungen, Workshops für Schulklassen "Vom Korn zum Brot", Kunstausstellungen, Konzerten, dem Bauernmarkt und nicht zu vergessen dem Leopoldimarkt gibt es viele Gelegenheiten, das besondere Ambiente der Mühle zu genießen. Darüber hinaus bieten sich die stimmungsvollen Räumlichkeiten der Furthmühle auch für private oder Firmenfeiern hervorragend an.

Die neue Obfrau wird den Verein in all diesen Aufgaben unterstützen. Das perfekt funktionierende Miteinander der Mitglieder des Vorstandes und der zahlreichen Helfer und Helferinnen macht sie für die Zukunft zuversichtlich. Die Furthmühle ist mehr als ein Museum und dafür bedankte sie sich bei allen Unterstützern, Förderern und Mitarbeitern recht herzlich.



87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page