top of page

Lichtmess-Bauernmarkt in der Furthmühle

Mit neuem Schwung geht es zum ersten Bauernmarkt im neuen Jahr, dem Lichtmess-Bauernmarkt.


Zu „Maria Lichtmess“ (2. Februar) wurden auf den Bauernhöfen die Stellen für Mägde und Knechte neu vergeben - man ist „eingestanden“ - das bäuerliche Arbeitsjahr konnte beginnen. Auch der Heilige Blasius wird in diesen Tagen verehrt - gegen Halsweh - für diese Zeit sicher passend.


Wir starten nach der kurzen Neujahrspause wieder mit unseren frischen regionalen Produkten: Gemüse und Obst, frisches Bauernbrot und Gebäck aus der Granatz, Mehl von der Mayrleithner-Mühle, Honigvarianten und Eier aus Freilandhaltung.

Ebenfalls im Angebot: Alles Gute vom Schwein, Weidelamm, Fisch vom Rott, Kuhmilchprodukte, Hof- und Alpkäse, Säfte, Most und weitere Bioprodukte sowie die begehrten frischen Bauernkrapfen und „g’scheid guati“ Germstriezel, Frühstückskipferl, Mühlradl und feine Mehlspeisen.


Das Mühlenstüberl ist für eine Einkehr gut geheizt - ein guter „Einstand“ ins neue Bauernmarkt-Jahr.


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page