top of page

KUNST I KENNEN I LERNEN - Kunstschaffenden über die Schulter schauen

Wolfgang Maxlmoser Holzschnitt (Hochdruck)

Sonntag, 20. August 2023, 14 – 17 Uhr Furthmühle Pram



„Lebendige Bilder aus dem Holz“

Geboren im alten Schulhaus in St. Johann am Walde verbrachte Wolfgang Maxlmoser die Kindheit in Mattighofen und im Odenwald (Hessen).


Er war Volksschul- und Hauptschullehrer sowie Hauptschuldirektor in Aspach und lebt in Aspach im Innviertel. Künstlerisch arbeitet er in seinem Atelier in Braunau am Inn.

Sein künstlerisches Leben begann mit der Freundschaft zu Hans Plank und dessen Freund Werner Berg. Der Holzschnitt war und ist die Grundlage seines künstlerischen Gestaltens, im letzten Jahr verbindet sich der Holzschnitt mit Farbe und verändert so den Ausdruck der Bilder.


Zum Holzschnitt kam die Ölmalerei und in den letzten beiden Jahren die Malerei auf Glas: Drei Glasplatten hintereinander ergeben ein phantastisches Bild im wechselnden Licht des Tages.


An diesem Sonntagnachmittag in der Furthmühle zeigt Wolfgang Maxlmoser die Arbeit an einem Druckstock von der Skizze auf Papier über die Arbeit am Druckstock und den Druck. Letztlich das Hinzufügen von Farbe auf einen „trockenen“ Druck.

Kunst Kennen Lernen - 20.08.2023
.pdf
PDF herunterladen • 89KB


Gleichzeitig können zahlreiche Werke des Künstlers besichtigt und erworben werden.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page