top of page

.KUNST I KENNEN I LERNEN Künstler*innen/Kunsthandwerker*innen über die Schulter schauen

Klaus Mader, Kreiselmanufaktur

Sonntag, 17. Juli 2022 (14 - 17 Uhr) in der Furthmühle Pram


Geboren 1964 in Tirol. Die ersten handwerklichen Schritte führten ihn von der Steinbearbeitung weiter zum Material Holz mit den beiden Richtungen Tischlerhandwerk und Drechslerei. Seine Motivation zur kreativen Gestaltung kommt bei der Vielfalt seiner Kreisel voll zur Geltung. Mehrere Lehrlinge profitierten von seiner ausgeprägten Verbundenheit zu seinem Handwerk. Am 17. Juli (14 – 17 Uhr) wird in der Furthmühle gearbeitet und dabei können Materialien erkundet werden und verschiedene Drechseleisen und -techniken werden erläutert. Klaus Mader beantwortet auch Fragen zur Renovierung alter Schätze.


Parallel

dazu gibt Margit Mader Tipps zum Kreiselspielen, „Färbeln“ von drehbaren Objekten und Erläuterung zur Geschichte von alten Kreiseln und Kreiselspielen aus dem eigenen Kreiselmuseum.


Fotos: Mader

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page